Samstag, April 22, 2006

perikopein

Bekanntlich kommt ja das Wort "Perikope" von perikopein (grie.) - rund herum hämmern. Jetzt haben sich so ziemlich alle deutschen NT-Profs. zusammen getan um sämtliche Sonntagsevangelien sorgfältig abzuklopfen. Heraus gekommen ist eine ganz hervorragende Seite mit vielen wichtigen exegetischen Erkenntnissen, die ich niemandem vorenthalten möchte: www.perikopen.de

Freitag, April 21, 2006

Freiheit, die mehr ist als Willkür

Wenn MTV jetzt dabei ist - wiedermal - die Grenzen der Meinungsfreiheit bis ins Äußerste auszuloten, dann ist es unsere Aufgabe auf genau dem selben Weg dagegen vorzugehen.
Deshalb unterstütze ich www.anti-popetown.de

Freitag, März 31, 2006

Catholic priesthood

Freitag, Juli 08, 2005

Ein Sammelsurium

Heute habe ich im Buchladen "Schotts Sammelsurium" durchgeblättert - ganz nett.
Dabei kam ich aber auf die Idee, einmal den richtigen Schott im Netz zu suchen. Nicht nur, dass ich ihn gefunden habe - nein, dazu gibt es auch gleich noch die Möglichkeit, sich den aktuellen liturgischen Kalender berechnen zu lassen - was ich insofern als recht günstig empfinde, da mein eigener Schott das Jahr 2005 nicht mehr angibt.

Freitag, Juli 01, 2005

Glossolatrisches

Auch wenn ich mir über die klingonische Übersetzung der Bibel nicht ganz im Klaren bin, will ich doch mal lobend die Freeware "Mybible" erwähnen, für die mehr als 50 Bibelübersetzungen (darunter eben auch Klingon - und was ich viel spannender finde: auch die Peschitta) zur Verfügung stehen. Also unbedingt downloaden und dann Bibellesen!

Montag, Juni 20, 2005

Member of

Als ich vor einigen Jahren noch ins Vorseminar ging, entwarf ein Freund von mir das kleine Logo, das seitdem meine Homepage ziert. Als ich es eben näher betrachtet habe, kam mir der Gedanke, daraus ein T-Shirt zu machen. Fecit.

Seminarian inside

Es hat den Anschein, dass ich zum ersten Seminaristen der Blogozese ernannt wurde. Und das nur 4 Tage nachdem ich offiziell angefangen habe zu senden. Ich hoffe nur, dass von dem armen Seminaristen keiner Meisterleistungen erwartet hat. Immerhin ist Prüfungszeit.
Nachdem am Samstag AT geschrieben wurde (Psalm 11 und Genesis 17), war es heute NT (Joh 3,1-6 und Theologie des Mt). Damit wären ja auch schon 50% der schriftlichen Prüfungen des Biblicums erledigt. Deo gratias.

Freitag, Juni 17, 2005

Morgen hab ich Prüfung: Biblicum-AT
und eigentlich sollte ich ja lernen, aber stattdessen habe ich lieber diesen Blog angelegt.
Wer ist schuld: die Blogs von "credo ut intelligam" und "catholicism-wow". Aber immerhin
kann ich mir so wenigstens den Prüfungsfrust etwas einfacher machen.

der Erste

www.pomm.spreadshirt.de

Buttons von Benedikt XVI.